Folgen

Bei allem Respekt für dezentralisiertes Messaging: wenn es nicht simpel ist, wird es die „breite Masse“ nicht erreichen können. Simplizität ist für Menschen ohne technisches Hintergrundverständnis das Wichtigste in ihrem alltäglichen Umgang mit Technik.

Für den Otto-normal-Gerätenutzer zählt vorrangig „Behindert mich diese Stufe an Sicherheit im täglichen Umgang mit [x]?“ und (leider) erst zweitrangig „Sind meine Daten genug geschützt?“.

@aledjones Wo ist das Problem, auch für einen Unbedarften, sich z. B. unter chat.tchncs.de/#/welcome einfach einen Account für die Matrix zu schießen?

Fürs Mailpostfach (übrigens auch dezentralisiertes Messaging) haben es die ganzen Nasen bei GMX, AOL & Co. ja auch hingekriegt...

@aledjones Also wer ein Problem hat, auf einen Link zu klicken, sollte Steintafel und Meisel benutzen und aus dem Internet weg bleiben. Es ist ja auch gut, dass manche Leute nie in den Besitz eines Führerscheins kommen - es schützt die Allgemeinheit...

@nexusplasma diktier den Link mal am Telefon. Drauf klicken kann ja jeder...

Es geht darum, dass es einfach nicht eingängig ist. Und wenn es umständlich ist, „wollen es die Leute nicht“.

@aledjones Man kann einen Link auch per Mail verschicken. Wo ein Wille, da ein Weg. Und es muss ja nicht jeder mitmachen. Wer sich derart verquer anstellt, ist da vielleicht einfach falsch...

@nexusplasma oder einfach 70+ und _kann_ das kognitiv nicht, weil es zu komplex ist.

Genau, dann sollte man es einfach komplett lassen. Ich kann diese Argumentation "ist nicht einfach genug" einfach nicht mehr hören - Sicherheit kostet immer Komfort, daran wird sich nie etwas ändern.

Melde dich an, um an der Konversation teilzuhaben
Ülftodon

Ülftodon ist ein verteiltes (föderalisiertes) soziales Netzwerk, ähnlich wie andere bekannte Plattformen. Es frei von Werbung oder Algorithmen und basiert auf dem Mastodon Softwareprojekt.